SAINT BEAUFORT

Unser neuestes Fundstück ist die Band St. Beaufort – drei, junge, gut aussehende und dazu noch lustige Musiker. Sie haben einander und ihren ganz eigenen Sound in der Mutterstadt gefunden. Derek Ullenboom, Henric Hungerhoff, Joe Jakubczyk spielen zusammen traditionelle Musik und versuchen dabei eine Brücke zu schlagen zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart und wir müssen sagen, dass ihnen das ausgezeichnet gelingt. Wir durften die drei Jungs treffen und sie ordentlich ausfragen und freuen uns sehr euch St. Beaufort in einem Interview vorstellen zu dürfen.

IN THE MIDDLE OF THE SEA

Manchmal erfüllen sich Träume nur, wenn man unvorhergesehene Wege geht. Manche lassen ihr zu Hause dafür zurück. Nicht nur die Heimat, sondern ihr ganzes Heimatland. NITSAN BERNSTEIN hat ebendies getan. Sie ist aus Israel nach Berlin gekommen, aber was ist ihr Traum? Frei sein, kreativ sein, interessante Leute kennenlernen und an vielen verschiedenen Orten auftreten. NITSANS Welt ist die Musik, ihre Kunst das Singen.

MUSIK ALS LEBENSGEFÜHL

Wir alle haben unsere Hobbies. Etwas das uns Spaß macht, ausgleicht und Kraft gibt. Für den einen ist es Fahrrad fahren, für den anderen ist es zu Hause Basteln. Für manche ist es Musik. BIRGITTA FLICK ist jemand, dem Musik viel bedeutet. Genauer: Jazz Musik. Und sie hat sogar das Privileg von ihrer Leidenschaft für das Saxophon leben zu können. Das Hobby als Beruf.

TAKE BERLIN

Ein wunderschönes Beispiel für eine Zufallsbegegnung. Die zwei Musiker Jesse Barnes und Yvonne Ambree mussten sich aber zweimal treffen, bevor ihre gemeinsame musikalische Reise beginnen konnte. Und so haben Jesse und Yvonne angefangen, Lieder für ihr ganz eigenes Projekt zu schreiben, TAKE BERLIN.

B3 – BACK TO MY ROOTS

Wir haben diesmal ein echtes Berliner Urgestein gefunden. Hendrix hat er im Sportpalast live erlebt und auch selbst hat er auf vielen Berliner Club-Bühnen gestanden und bereits unzählige Menschen mit Musik begeistert. In den letzten Jahren hat er sich jedoch eher im Abspann von Filmen versteckt. Die Rede ist von Andreas Hommelsheim und er hat in den letzten Jahrzehnten unter anderem die bekanntesten Disney-Filmmusiken synchronisiert. Seine größte Leidenschaft gehört jedoch dem Jazz.

ROGER STEIN - LIEDER OHNE MICH

Diesmal sitzen wir in einem Biergarten im Volkspark Friedrichshain und mit uns am Tisch sitzt ROGER STEIN . Er kommt aus der Schweiz und spricht daher seinen Namen französisch aus. Das passt auch ganz gut zu den Chansons, welche er schreibt und singt. Das allerdings in deutscher Sprache. Obwohl er aus einem so weit entfernten Land wie der Schweiz stammt, redet er wie ein richtiges Berliner Kind. Mit uns spricht er über sein neues Album LIEDER OHNE MICH , Spätzle in Berlin, seinen Kiez und Berlin als Inspiration.

BERLIN 21

Wir erhielten vor kurzem eine Einladung vom Berliner Label Blackbird Music , zu einem Studio Recording Concert und waren zunächst begeistert, bei einem solchem Event dabei sein zu dürfen. Doch dann lasen wir, dass es sich um ein Jazzkonzert handelt. Eigentlich ja gar nicht so unser Ding. Nichtsdestotrotz haben wir gedacht, wir probieren es mal aus und sammeln neue Erfahrungen. Und siehe da – wir waren begeistert!

ERIK PENNY - AN EINEM SAMSTAG ABEND IN BERLIN

Diesmal haben wir unser Fundstück entdeckt, als wir ganz gemütlich an einem Samstag, auf dem Weg zum Abendessen, die Yorkstraße entlang gingen. Plötzlich hörten wir Musik aus einem kleinen Fotostudio. Geradezu gefesselt sind wir lauschend stehen geblieben und wurden freundlich hereingebeten. Was wir hörten war die betörende Musik von ERIK PENNY .

COSMONAUTIX – STÖRUNGEN IN DER MUTTERSTADT

In unserer Mutterstadt ist man ja einiges gewohnt, aber dass mitten in der City Raumschiffe landen, davon haben wir noch nie etwas gehört. Offensichtlich passiert das jedoch sehr häufig und wir sind Zeugen geworden – mitten im Kaffee Burger !

QEAUX QEAUX JOANS SUCHT IHR SCHICKSAL IN BERLIN

QEAUX QEAUX JOANS kommt aus unserem schönen Nachbarland Holland und stellt am 12. Juni 2013 ihr Debütalbum ‚NO MAN’S LAND‘ in unserer Mutterstadt vor. Sie hat sich vorgenommen, nach den Niederlanden, nun auch die Herzen der Berliner zu erobern. Nachdem wir ihre gefühlvollen Songs gehört haben, sind wir schon jetzt überzeugt, dass das für QEAUX QEAUX JOANS, auch bei den kritischen Hauptstädtern, ein Kinderspiel sein wird.