Sepp Maier in Berlin? Sonst schreiben BANJO & ELFE doch über Kunst, was hat denn Fußball damit zu tun? Dazu können wir nur sagen: Kunst und Fußball liegen näher zusammen als man zuerst denken mag, zumindest in diesem Fall. Die Zweiraumwohnung um die es hier geht, ist nicht tatsächlich Sepp Maiers Wohnung, jedoch lebt so ein Idol in den Herzen seiner Fans und Bewunderer. Auch für Achim Seuberling wurde er zum größten Idol seiner Kindheit und so stellt er sein stetig wachsendes Kunstprojekt unter den Namen seines Idols – eine Hommage an Sepp Maier.

Für alle, die keine Ahnung von Fußball haben: Josef Dieter „Sepp“ Maier (* 28. Februar 1944) ist ehemaliger deutscher Fußballtorhüter und mit 95 Einsätzen Rekord-Torhüter der deutschen Nationalmannschaft. Er wurde als Spaßmacher bekannt, als er unter anderem in einem Spiel nach einer Ente hechtete. (Quelle: Wikipedia.de)

 

SEPP MAIERS 2RAUMWOHNUNG ist ein privates, nicht-kommerzielles Kunstprojekt, welches von Achim Seuberling geleitet wird. Mit leidenschaftlicher Hingabe organisiert der staatlich geprüfter Leiter im Laienmusizieren Konzerte und Ausstellungen. Das Besondere daran ist, dass dies alles in einem ganz normalen Wohnhaus in der Langhansstraße in Berlin-Weißensee stattfindet. Das Projekt fundiert auf einem guten nachbarschaftlichen Miteinander, wie man es heute in Großstädten nur noch selten findet. Seine Nachbarn tolerieren und unterstützen Achim und helfen ihm bei den Veranstaltungen. Dieses Konzept des Miteinanders bleibt nicht nur in den vier Wänden von SEPP MAIERS 2RAUMWOHNUNG, sondern wird von Achim auf den ganzen Berliner Bezirk ausgebreitet. So versucht er sich persönlich in verschiedenste Initiativen einzubringen.

 

Heute ist SEPP MAIERS 2RAUMWOHNUNG schon eine lokale Institution, die aus Berlin-Weißensee nicht mehr wegzudenken ist. Einer der Gründe warum das Projekt vom Bezirksamt gefördert wird. Doch wie fing alles an? Angefangen hat alles mit dem ursprünglich aus Bayern stammenden Achim Seuberling, den es im Laufe seines Lebens und nach einigen Lehr- und Wanderjahren in verschiedensten künstlerischen Milieus, schließlich nach Berlin verschlagen hat. Achim selbst sagt, es gäbe immer nur zwei Gründe in Berlin zu landen: Der Beruf oder die Liebe. Ihn selbst verschlug die Liebe nach Berlin. Zwar war diese nicht von anhaltender Dauer, jedoch wächst seine Liebe zur Mutterstadt stetig. Mit seinem Projekt SEPP MAIERS 2RAUMWOHNUNG ist Achim Seuberling auch beruflich angekommen. Darin findet er Erfüllung und es bietet ihm auch Raum zum Experimentieren. Wie Sepp Maier dazu steht, dass ausgerechnet eine Wohnung in Weissensee nach ihm benannt wurde? Wir verraten nur, dass ihm das durchaus bewusst ist. (Eine verrückte Geschichte… ganz ehrlich) Man sollte aber schon vorbeikommen und selbst fragen, um eine Chance zu bekommen diese Geschichte zu hören.

 

Eine weitere Besonderheit des Kunstprojekts ist das Konzept der Duo-Kultur. Die Zahl zwei steht dabei im Mittelpunkt. So gibt es bei Veranstaltungen in der 2Raumwohnung immer zwei Lesende auf der Bühne, zwei Filme zu sehen, zwei Musiker zu hören oder was sonst noch künstlerisch vorgestellt werden kann. Für Achim ist das die kleinste gesellschaftliche Einheit und auf genau die möchte er aufmerksam machen und darauf aufbauen. In Achims Worten: „Die 2 baut und bildet eine stabile Defensive in soliden Partnerschaften und somit tragfähige Fundamente für DIE VERWIRKLICHUNG HOCHFLIEGENDER TRÄUME!"

 

Wir finden SEPP MAIERS 2RAUMWOHNUNG einfach klasse und unterstützen gern ein gutes nachbarschaftliches Miteinander, in einer manchmal sehr anonymen Großstadt. SEPP MAIERS 2RAUMWOHNUNG ist offen für alle. Reservierungen sind möglich, aber auch spontane Besucher sind jederzeit willkommen.

SEPP MAIERS 2RAUMWOHNUNG

Achim Seuberling

Langhansstr.19

13086 Berlin

+49 (0)30 34353256

+49 (0)175 6254120

E-Mail: katze@seppmaiers2raumwohnung.de

Facebook

Homepage

Foto: Bernd Waehner

Trondheym - Foto: Irene Walz

Beitrag erschien im Vorgängerblog am 14.11.2013

...pushed by BANJO & ELFE.

0 Kommentare
By Banjo